Ceci Chuh

Ceci Chuh

Geb. 1991
Größe: 163 cm
Haar: braun
Augenfarbe: grün-braun
Fremdsprachen: portugiesisch (fließend), englisch
Fähigkeiten: Singen
Sport: Reiten
Wohnort: Berlin

 

– Ceci Chuh gewinnt auf dem 4. Freedom Film Festival in den USA den Best Acting Award für ihre Rolle “Sin” in “Sin & Illy still Alive” von Maria Hengge –

Showreel

Cv

Ausbildung

Coaching bei Horst Markgraf
Sprechtraining bei Paulette Schmidt
Sprechtraining bei Christine B. Kugler (2017)

Auszeichnungen & Festival

2017
Best Acting Award für Sin in "Sin & Illy Still alive" auf Freedom Filmfestival/USA

2016
Nominierung Best Actress International für Sin in "Sin & Illy Still Alive" beim Västerås Filmfestival

2015
"Sin & Illy Still Alive"-Best First Feature Award / Filmfestival Cine de Talca - Chile
Best Actress Award für die Darstellung Sin in "Sin & Illy Still Alive" auf den International Film Awards Berlin
"Sin & Illy still alive" – Bester Regionaler Langfilm Lichter Festival Frankfurt am Main / Best Director – MIIFF
"Bube Stur" in der Perspektive Deutsches Kino / 65. Berlinale
Nominierung als beste Nachwuchsdarstellerin für "Allein unter Irren" / Max – Ophüls Preis
2014
"Umsonst" im Forum Expanded der Berlinale
2011
"Escape" – lobende Erwähnung – internationales Kurzfilmfestival Hamburg
"Escape" – Hauptpreis Spielfilm – Flensburger Kurzfilmtage
"Escape" – lobende Erwähnung für die präzise und authentische Darstellung der Darstellerinnen
2008
Vorauswahl der Nominierungen des Deutschen Filmpreises 2008
für beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle in „Die Unerzogenen”
„Mademoiselle Ladaubay” Prize – Best New European Talent
Premiers Plans Festival d´Angers for „The Unpolished”
2007
Tiger Award für „Die Unerzogenen“, Rotterdam Filmfestival
Preis für die beste schauspielerische Leistung in „Die Unerzogenen“, Filmfestival Las Palmas
Nominierung Undine Award als beste Filmdebütantin

Filmauswahl

2017
TV: "Cheated", HR: Jane Skarpin, R: Andreas Linke,  UFA Fiction / ARD-Degeto
TV: "Der Kriminalist - Auf der anderen Seite des Regenbogens", R: Prosituierte, R: Fillipos Tsitos, Monacofilm / ZDF
2016
Spielfilm: "Die Königin von Niendorf", R: Emma, R: Joya Thome
Abschlussfilm: "Ayas Augen", HR: Natalie, R: David Wagner / HMS
TV: „Soko-Leipzig – Auf Entzug“, EHR: Melanie Lottmann, R: Sven Fehrensen, UFA Fiction / ZDF
2015

TV: „Der mit dem Schlag“, R: Julia, R: Lars Becker, FFP New Media / ZDF
TV: „Letzte Spur Berlin – Verdrängt“, EHR: Maike Wagner, R: Edzard Onneken, Novafilm / ZDF
TV: „Tatort-Wiesbaden – Es lebe der Tod“, R: Valerie Wächter, R: Sebastian Marka / HR
2014
Kino: „Hördür“, R: Jaqueline, R: Ekrem Ergün, Stormin Donkey Production
Kurzfilm: „Sommerfreundin“, HR: Mara, R: Figen Ünsal, Day For Night
TV: „Soko-Köln – Tod eines Rappers“, R: Anika Madel, R: Michael Schneider, Network Movie / ZDF
Kino: „Boy 7″, R: Carla, R: Özgür Yildirim, Hamster Film / Action Concept
TV: „Ferdinand von Schirach – Schuld / Illuminaten“, R: Franzeska, R: Hannu Salonen, Moovie / ZDF
Kino: „Sin & Illy still alive“, HR: Sin, R: Maria Hengge, Abadon Production
2013
Kino: „Von Mädchen und Pferden“, HR: Alex, R: Monika Treut, Hyena Films / Salzgeber & Co.
Serienpilot: ”Allein unter Irren”, HR: Lilly Sonnenfeld ; R: Johannes Kizler, Filmakademie Baden-Württenberg
TV: „Alles Klara – Der allerletzte Gast“, R: Stella Lugner, R: Thomas Freundner, ndf / ARD
Diplomfilm: „Bube Stur“, HR: Hannah, R: Moritz Krämer / DFFB
2012
TV: „Doc meets Dorf“, R: Johanna, R: Franziska Meyer-Price, Teamworx / RTL
Kurzfilm: „Love, Yesterday“, HR: Hannah, R: Yoya Thome / Hans Geissendörfer Produktion
Kino: „Umsonst“, HR: Aziza, Stephan Geene, BBkookz Filmproduktion
2010
Kurzfilm: „Escape“, HR: Jamie, R: Rosah Hannah Ziegler
TV: „Verre Vrienden/Ferne Freunde“, HR: Lise, R: Marleen Jonkman, Keyfilm-Amsterdam
TV: „Bloch – Der Heiland“, R: Jaqueline, R: Franziska Melitzky, WDR
2008
TV: „Wenn die Welt uns gehört”, HR: Nicole, Regie: Judith Keil / Antje Kruska, Lichtblick – Das kleine Fernsehspiel
2007
TV: „Hilfe, meine Schwester kommt!“, R: Christa Wagner, Regie: Dirk Regel, Teamworx / Bavaria
Kino: „Die Unerzogenen“, HR: Stevie, Regie: Pia Marais, Pandora Filmproduktion


Top