Nils Zapfe

Nils Zapfe

Geb. 1982
Größe: 174 cm
Haar: braun
Augenfarbe: braun

Fremdsprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch
Dialekte: Berlinerisch
Führerschein: Klasse 3 (PKW)
Instrumente: Gitarre
Wohnort: Berlin
Wohnmöglichkeiten: Hamburg, Köln, München, Dresden

Showreel

Cv

Ausbildung

2003-2007 Folkwang Hochschule Essen, Studiengang Schauspiel Bochum

Film

2016
Kino: „Vier gegen die Bank“, Bankangestellter, R: Wolfgang Petersen, Hellinger & Doll Film / Warner Bros.
2012
Spot: „Europa Versicherung“, HR: Herr Scholz, R: Christian Riebe
2010
Kurzfilm: „Five Minutes“, HR: Hans, R: Sascha Vredenburg, Artifex
Kino: Kleinstatthelden, NR: Ex, R: Marc Schaumburg, Accom
2009
Kurzfilm: „Compliance Report“, HR: Thomas Borchert, R: Daniel Blazek, Salzerfilm
2008
Kurzfilm: „Frisch gehalten“, HR, R: Yvonne Wellie, KHM
2007
TV: „Four Singles“, NR, R: Eric Polls, Sony Pictures
Kurzfilm: „Anfang von Anfang an“, R: Marvin Hesse

Theater

2015 „SPAM“ (Lovefuckers), Sophiensaele Berlin
2013 „Paul Pode“ (Kulturfiliale), Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
2013 „T.R.I.P. “ (Kulturfiliale), Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
2012 „Bugarach“ (Kulturfiliale), Hannover
2011 „King Of The Kings“ (Lovefuckers), Sophiensaele Berlin/ Freischwimmer Festival
2010 „Heinrich IV.“, R: Christian Schlüter, Theater Bielefeld
2010 „Der gute Mensch von Sezuan“, R: Jan Jochymski, Theater Magdeburg
2010 – 2007 Festengagement am Theater Bielefeld, Arbeiten u.a. mit Marco Storman, Robert Borgmann, Christian Schlüter, Alexander Hawemann
2007 „Dekalog“, R: Robert Borgmann, bat Berlin
2006 „Suburban Motel“, R: Marc Lunghuß, Schauspielhaus Bochum
2006 „Howie The Rookie“, R: Orazio Zambelletti, Prinz-Regent-Theater Bochum
2006 „Peer Gynt“, R: Christian von Treskow, Wuppertaler Bühnen
2005 „Kick and Rush“, R: Orazio Zambelletti, Theater Bielefeld


Top