Hasan Ali Mete

Hasan Ali Mete

Geb. 1966
Größe: 176 cm
Haar: braun-grau
Augenfarbe: brau
Sprachen: bilingual deutsch und türkisch
Dialekte: bayrisch, sächsisch, türkisch sprechend wie ein Kurde oder Laze oder Ege
FS: Pkw
Sport: Pilates, Fussball, Basketball, Tanzbegabung, Reiten
Instrumente: Bongo
Wohnort: Berlin
Wohnmöglichkeiten: New York, Istanbul

Showreel

Cv

Ausbildung

1999 – 2000 Gnadij Bogdanov Biomechanik Theater Moskau
1995 Philipp Hotier Masken Workshop Theatre du Soleil
1994 J. Bogayevicz Film Acting Workshop

Film

2017
Kino: "Berlin, I Love You", R: Sinan, R: Dennis Gansel, Bily Media Film
Kurzfilm: "Adnans Blumen", HR: Adnan, R: Kurdwin Ayub, Wildart Film

2016
TV: "Kebab, Extra Scharf", EHR: Der General, R: Wolfgang Murnberger, Allegrofilm / ORF

2015
TV: „Kommissar Pascha“, R: Furat Firenci, R: Sascha Bigler, TV 60 Film / ARD-Degeto
TV: „Der Hodscha und die Piepenkötter“, EHR: Imam Osman, R: Buket Alakus, Olga-Film / WDR
TV: „Teheran Tabu“, R: Richter, R: Ali Soozandeh / Coop 99 – Bravenewwork / ZDF – Das kleine Fernsehspiel
TV: „Der Urbino-Krimi I & II“, R: Manfredo Ciro, R: Uwe Janson, Studio HH / ARD-Degeto
2014
Kino: „Gut zu Vögeln“, R: Nuri’s Vater, R: Mira Thiel, Viafilm / Constantin
TV: „Leberkäseland“, R: Grossvater Orhan, R: Nils Willbrandt, Zieglerfilm / ARD-Degeto
TV: „Terra MaX – Johann Burkhardt“, R: Muhammed Ali Pascha, R: Johannes Jäger, Ever Emotion / ZDFtivi
TV: „Tatort – Die Feigheit des Löwen“, R: Ahmed Shuk, R: Marvin Kren, Cinecentrum / ARD / NDR
2013
Kino: „Grossstadtklein”, R: Gefängniswärter, Regie: Tobias Wiemann / Mr. Brown Entertainment
Kurzfilm: „Sharaf“, R: Imam, R: Jim Naby, Hamburg Media School
2011
Kurzfilm: „Suspekt”, R: Taxifahrer, Regie: Mark Hendrik, Cutting It Fine Films
2010
TV: „Tod in Istanbul”, R: Waffenhändler, Regie: Matti Geschonneck, Network Movie/ ZDF
2009
Kino: „Yedi Avlu”, R: Alter Kommunist, Regie: Semir Alanyürek & Yusuf Aslanyürek / Türkei
TV: „Der Staatsanwalt”, R: Barmann, Regie: diverse / ZDF
TV: „Dr. Psycho”, R: Mustafa, Regie: diverse / Brainpool / Pro7
2006
Kino: „Last Looks”, R: Manuel Barry, Regie: A. Brown / Mevlüt Akkaya / USA
2005
Kino: „Flightplan”, R: Taxidriver, Regie: R. Schwentke / Touchstone Pictures
Kino: „Hacivat Karagöz”, R: Küsteri, Regie: Ezel Akay EZOP / Türkei
TV: „Tote Hose”, R: Enzo, Regie: S. Rost, Dreamtool / Pro 7
2004
Kino: „Kebab Connection”, R: Onkel Ahmet, Regie: Anno Saul / Wüste Film
TV: „Ein Fall für Zwei” R: Walle, Odeon Film
TV: „Edel und Stark”, durchgehende Rolle: Otto; R: Udo Witte, u.a./ Sat 1
2002
„Klinikum Berlin Mitte”, R: Ramen De / Phoenix Film Pro 7
2000
Kino: „Tenussian Vacuvasco”, R: Ehemann, Regie: Daryus Shokof / Ahojfilm / USA
1999
„Tatort-Drei Affen”, R: Vater Anatol, ARD
1998
Kino: „Alles Bob”, R: Aykut, Regie: A. Jahrreis / Gemini Productions
TV: „Reise in die Nacht”, R: Staatsanwalt / Arte
TV: „Einsatz Hamburg Süd”, R: Anatol Lausch / Odeon Film
1997
Kino: „Aprilkinder”, R: Palabiyik, Regie: Yüksel Yavuz / Zero Film
Kino: „Lola and Billy the Kid”, R: Osman, Regie: Kutlug Ataman / Zero Film
Kurzfilm: „5 Minuten”, R: Ikarus, Regie: Rasim M. Eigler / DFFB
1997 – 2000
TV: „Lindenstraße”, durchgehende R: Dr. Dagdelen, Regie: div., Hans Geissendorfer Produktion / ARD
1996
TV: „Doppelter Einsatz”, R: Dsafah Bahtiari / RTL
Tatort: „Saarbrücken”, R: Direktor / ARD
Tatort: „Wer nicht schweigt” / ARD
Kurzfilm: „Der Fahrstuhlliebhaber”: R: Murat, Regie: Pablo Diaz / DFFB
1995
Kino „Flirt”, R: Turkish Man, Regie: Hal Hartley / Zero Film
Kino: „Ohne Hose”, R: Rudolph, Regie N. Willbrandt / Yildiz Film
1994
Kino „Mountain Bike” R: Student M.A. Ceyhanli, Regie: Wim Wenders

Theater

2000
„Die Küche”, HR, Selcuk Sazak / Tiyatrom
1998
„Entzug”, R: Gastarbeiter, Regie: Jean Verdier / Eigene Produktion
1996
„Keloglan” R: Mutter, Regie: Meray Ülgen / Tiyatrom
„Istanbul Müsikali”, 5 Rollen, Regie: Meray Ülgen / Tiyatrom
1995
„Ein Stück vom Paradies”, R: Dädalus, Regie: Andrej Voron / Theater Kreatur
„Von Mäusen & Menschen”, R: Lenny, Regie: Y. Yolcu / Ballhaus


Top