Thomas Giegerich

Geb. 1971
Größe: 177 cm
Haar: dunkelblond
Augenfarbe: blau-grau

Fremdsprachen: englisch (gut), spanisch (gut), französisch (Grundkenntnisse), italienisch (gut), polnisch (Grundkenntnisse)
Dialekte: hessisch, fränkisch, bayrisch, sächsisch
Stimmlage: hoher Bariton
FS: Pkw
Fähigkeiten: Tanzen (Jazz, Modern), Singen
Sport: Tanzen
Wohnort: Berlin

 

VIEW PICTURES

VIEW VITA

Filmauswahl

2016
TV: „Soko-Wismar – Ein Kraut für alle Fälle“, NR: Justus Priebe; R: Sascha Thiel, Cinecentrum / ZDF

2015
Kurzfilm: „Myrielle“, HR, R: Miranda Schley

2014
Spielfilm: „Bitter/Süß“, NR, R: Krishna Bhati
Webserie: „Das Geheimnis von Berlin“, TR, R: Natalie MacMahon

2013
Kurzfilm: „Paradies Irgendwo in Brandenburg“, NR, R: Tom Fröhlich
Kurzfilm: „Gallery Weekend“, NR, R: Henri Boit

2012
Kurzfilm: „Draussen ist wo Du nicht bist“, NR, R: Friederike Hoppe
Kurzfim: „Im Schach“, R: „Mann“ (HR); R: Mathilde Scholz
Kurzfilm: „Der Fall des Schneiders“ (Fachhochschule Dortmund); R: „Aubrie“ (NR); R: Lioba von Hardenberg
Kurzfilm: „Im Dutzend billiger“ (Universität Tübingen); R: „Mr. Kemble“ (NR); R: Stefan Sturm
Kurzfilm: „Kaffeekantate“ (Filmwerkstadt Münster); R: „Diener“ (HR); R: Julian Isfort
Kino: „The end is near“ (Winters Films); R: „Dr. Schmidt“ (HR); R: Rick L. Winters

2011
Kurzfilm: „Alle gegen einen“, HR: „Taxifahrer Linus, R: „Tobias Lemme“ (Bewerbungsfilm)
Kino: „In diesem Moment“, HR: Killer, R: Rick L. Winters

2010
Kurzfilm: „Die Jägerprüfung“, (Diplomfilm FH Mainz), NR: Verkäufer“; R: Bernd Güssbacher
Kurzfilm: „The Journey“, NR: „Alexander“; R: „Benjamin Nolde“ (Diplomfilm, Merz-Akademie Stuttgart)
Kurzfilm: „Die Leiden des werten Herrn S.“, (MK&M Produktion), HR: Herr S.; R: Matthias Bazyli, Kai Kolodziej, Matthias Möller
Kurzfilm: „Selgenheim“, (Eigenproduktion), NR: Priester, Phantom; R: Matthias Noe
Kurzfilm: „Musik liegt in der Luft“, (Filmarche Berlin), NR: Klaus; R: Tim Bosse

2009
Kurzfilm: „Drugs and Dogs“, R: Fred; R: Ben Pötke, 8bar Filmproduktion
TV: „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“, R: Willibalds Kammerdiener; R: Hans-Günther Bücking, Provobis, ZDF

2008
Kurzfilm: „Das Korsakow Syndrom“, R: Wirt; R: Andreas Pakull, Flowerwaterose Films
Kurzfilm: „Fliegen“; R: Polizist; R: Piotr J. Lewandowski, die Generale Filmproduktion, Berlin

2007
„I beg your pardon“, HR: Dr. Best, R: Stefanie Spachmann, Diplomfilm, FU Würzburg
Doku: “Kevin, die Blutsaugerdoku“, R: Dr. Marek Ivanescu, R: Christian von Aster, Mockumentary, Leipzig
Kurzfilm: „French Paper“, HR: Mann an der Bar, R: Marleen Förster, Sae – Leipzig
Lehrfilm: „Lernen für den Führer“, HR: Lehrer Herr Radskowski; R: Gunter Fischer, Schulmuseum Leipzig
Kurzfilm: „nicht_sein“, R: Kay; R: Magdalena Turnier, Leipzig
Kurzfilm: „Die Premiere“, R: Herr Schmidt, R: Frank Höfer, Leipzig

2006/07
„Die Tänzerin“, HR: Er, R: Martin Saalfrank, Xaver Hermann, Bauhaus-Uni Weimar

2005
TV: „Alles über Anna“, R: Blinder Mann, R: Torsten Wacker, ZDF
„Der weisse See“, HR: Heinrich; R: Karli und Tilman König, Leipzig

2004
Kurzfilm:„Jeder flieht für sich“, R: Dirk; R: Karli und Tilman König, Leipzig

2003
Kurzfilm: „An einem wunderschönen Tag“, R: Paparazzo; R: Krystian Furmanek, Leipzig

Theaterauswahl

2012
„Der zerbrochne Krug“; R: „Gerichtsrat Walter“; R: „Mario Jantosch, Anderswelt Theater / Stolberg/Harz“
„Die heilige Johanna der Schlachthöfe“; R: „diverse“; R: „Reinhard Auer, Freies Theater Bozen“
„Wir lügen richtig“, R: „Antje Poser, Kabarett Die Kiebitzensteiner, Halle/Saale

2011
„Der zerbrochene Krug“ R: „Schreiber Licht“, R: „Reinhard Auer, Freies Theater Bozen“
„Nathan der Weise“, R: Sultan Saladin, R: Mario Jantosch, Anderswelt Theater

2009 „Hamletmaschine“, R: Horatio Chor, R: Uwe Schmieder, Forte Prenestino / Roma
„Die Umsiedlerin – Werkstatt“, R: Rammler, R: Uwe Schmieder, Theaterkapelle Friedrichshain

2008 „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“, R: Butcher, Goodwill etc., Regie: Reinhard Auer, Freies Theater Bozen
„Unvernommen“, R: Operator 2, Regie: Inken Kautter, Escalators, ITI Festival, Theater der Welt,Halle/Saale
„Neue Kinder braucht das Land“, Regie: Axel Gärtner, Kabarett die Kiebitzensteiner, Halle/Saale
„Der Sinn und Zweck des Universums“, R: Ronald, Regie: Darius Etemadieh, Tacheles, Berlin / Sprechwerk, Hamburg

2007 „Amerika“, R: Mr. Green Robinson, Regie: Reinhard Auer, Freies Theater Bozen
„Ein Sommernachtstraum“, R: Zettel, Demetrius, Regie: Frank Schletter, Theaterpack, Leipzig

2006 „Charlys Tante“, R: Jack, Regie: Peter Anders, Comedia Saxonia, Dresden
„Bonhoeffer -V- Mann Gottes“, R: Hans von Dohnanyi, Regie: Gunter Fischer, Schille-Theater des evang. Schulzentrums, Leipzig
„Über die Schädlichkeit des Tabaks“, R: Njuchin / Tschubukow, Regie: Heinrich Kus, Kammerbühne Leipzig e.V.

2004 „Bigger, better, faster, more“, R: Bob, Regie: Esther Steinbrecher, Festival „Freischwimmer“ Sophiensäle Berlin, Kampnagel Hamburg, Gessnerallee Zürich und FFT Düsseldorf

2003/02 „Der Kaufmann von Venedig“, R: Prinz von Marocco, Tubal, Ratsherr, Regie: Udo Schürmer, Clingenburg Festspiele, Klingenberg am Main
„Jim Knopf u. Lukas der Lokomotivführer“, R: König Alfons, Kaiser v. China, Nepomuk, Regie: Christiane Michaelis, Landestheater Detmold

2000/02 „Amphitryon“, R: Merkur, Regie: Andreas Knaup, Thüringer Landestheater Eisenach/Rudolstadt

Hörspiele

2007 „Der geschorene Gaul“, R: Köhler, Regie: Jeffrey Weiß, Radio Mephisto, Leipzig
2005 „Sonate für drei Herren“, R: B, Regie: Nico Schrader, Radio Mephisto, Leipzig
2004 „Geschichten für Kinder unter drei Jahren“, R: der beguckte Mann, Regie: Klaus Birkefeld, Radio Corax, Halle/Saale

VIEW SHOWREEL

Copyright © 2015 Underplay.