Josef Scholler

Josef Scholler

Geb: 5.9.1981
Größe: 182 cm
Haare: Dunkelblond
Augenfarbe: Blau
Muttersprache: Deutsch, Alle Österreichischen Dialekte.
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Spanisch (Grundkenntnisse), Jugoslawisch (Grundkenntnisse)
Sport: Snowboard, Skateboard, Surf, Wakeboard
Instrument: Schlagzeug
Führerschein: B (PKW)
Wohnort: Wien
Wohnmöglichkeiten: Berlin, München, Zürich, Hamburg, London

Showreel

Cv

Ausbildung

2016 Camera Acting Meisner Method by Anthony Montes, Berlin
2015 Acting Class „On Camera Acting“, Young Actors Space, Los Angeles
2012 Sprech- und Schauspiel Training bei Nikolaus Firmkranz (Max Reinhard Seminar Absolvent und Deutsche Pop Akademie Schauspiel Lehrer) Wien.

Auszeichnung

2013 Boarder Patrol Studenten-Oscar in LA

Film

2016
TV: "Falsche Siebziger", R: Kevin, R: Matthias Kiefersauer, H&V, ARD/BRD
TV: "Tatort-Wien - Virus", R: Dietmar Stotz, R: Barbara Eder, Epo Film / ORF
Miniserie: "Das Glück is a Vogerl - The Luck is a Birdie", HR: Hotelmanager Vogerl, R: Marko Grgas
Musikvideo: "Van Holzen", HR: Er, R: Urs Mader & Simon Wahlers, Warner Music
Kino: "Griessknockerlaffäre", R: Kollege Fuchs, R: Ed Herzog, Constantin Entertainment

2015
Kino: „Was hat uns bloss so ruiniert“, R: Kellner, R: Marie Kreutzer, Novotny/Glehr
2014
TV: „Copstories -Hitze”, R: Rapid Hooligan, Regie: Umut Daag Gebhardt / ORF
Kurzfilm: „Zoran“, R: Regisseur, Regie: Patricia Petrovsky
Kurzfilm: „Herr Josef K“, R: Peppi, Regie: Clemens Prankl
2013
Kurzfilm: „Blind Date“, R: männliche Hauptrolle, Regie: Philipp Schwinger
Kurzfilm: „Border Patrol”, R: Österr. Grenzpolizist Joschi, Regie: Peter Baumann
Kurzfilm: „Daheim und Dazwischen”, R: Luis, Regie: Jannis Lenz



Top