Anna Oussankina

Anna Oussankina

Geb. 1985
Grösse: 173
Haar: dunkelblond
Augenfarbe: grünbraun

Fremdsprachen: Englisch (fliessend), Latein (Grundkenntnisse)
Stimmlage: Alt
Fähigkeiten: Bühnenkampf, Croupierausbildung (Poker)
Sport: Snowboard, Longboard, Akrobatik, Tai-Chai, Fechten, Wellenreiten
Geburtsort: St. Petersburg, Russland
Wohnort: Rudolstadt / Berlin
Staatsangehörigkeit: deutsch

Showreel

Cv

Ausbildung

Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart 2012 abgeschlossen

Weitere Qualifikationen

1999 – 2001 privater Schauspielunterricht
2003 – 2005 Körperarbeit bei Modelausbildung / Puls Berlin
2002 – 2004 Breakdance / Akrobatik
März 2006 Castingworkshop „Talents getting started“ Agentur „Type Face“ in Zusammenarbeit mit der iSFFBerlin
April 2010 Filmschauspielworkshop mit Stefan Jäger

Film

2015
TV: „Back for Good“, R: Ginny, R: Mia Spengler; Zum goldenen Lamm & Filmakademie Ludwigsburg / SWR & arte
Kurzfilm: „Backstory“, R: She; R: Joschka Laukeninks
TV: „Der Kriminalist – Kicks“, R: Montana; R: Stephan Lacant, H&V Entertainment, ZDF
Teaser: „Laserpope“, R: Schwester Maria; R: Lukas Rinker
Kurzfilm: „Sechseinhalb Küchen“, R: Julia, R: Leo Merkel; Bauhaus Universität Weimar
2014
Kurzfilm: "Sommerloch", R: Hans Henschal, HFF
Kurzfilm: „Code Duello“, HR: Sie, R: Julia Deumling, Filmakademie Ludwigsburg
2011
HR in "Marie", von Roderick Warich, Filmakademie Ludwigsburg
NR Prostituierte in „Eden“ von Adrian Koch, Filmakademie Ludwigsburg
HR Marie in „Erzähl mir was von Dir“ von Franziska Hoenisch, Filmakademie Ludwigsburg
NR Caro in „Vertrauen“ von Phillip Schmölz, Diplomfilm Laziakademie Esslingen
HR Franzi in „Tiere“ von Jörg Michael Schneider, Diplomfilm Merz Akademie Stuttgart
HR Marie in „Glas“ von Eva Lechner, Regiebewerbungsfilm
HR Elsa in „Ein Sonntagsfilm“ von Saskia Schwarz, Ifs Köln
NR Dienerin in „Der Filmpalast“ von Florian Ross, Ifs Köln
2010
HR Laura in „Halb so wild“ von Chris McKissik, Filmakademie Ludwigsburg
HR Hilde in „In der großen Stadt“ von Dominic Eise, Filmakademie Ludwigsburg
HR Enkelin in „Sterbehilfe“ von Philipp Ostermann, Filmakademie Ludwigsburg
HR Junge Frau in „Die grosse Liebe“ von Amrei Kriener, Filmakademie Ludwigsburg
2008
HR Jenny in „Dorfmatratze“, Regiebewerbungsfilm von Nora Fingscheidt
HR Sandy in „Nightmare on Bürknerstraße“, Projekt der Filmarche e.V. Berlin
2002 – 2007
diverse Statisten- und Kleindarstellerrollen in Musikvideos, Film und Werbung, Hauptrollen in Kurzfilmen fuer 48 Hour Filmfest und die filmarche e.v.

Theater

akutelle Rollen:

2016 Helena in "Sommernachtstraum" v. Shakespeare, R: Jens Schmidl
Frosine in "Der Geizige" v. Moliere, R: Maya Fanke
Sie in "Unwiderstehlich" v. Roger-Lacan, R: Katka Schroth
2013 Eva in „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Hórvath, R André Rößler, Theater Rudolstadt
2012 – 2013 Constanze Mozart (weibliche HR)in „Amadeus von Peter Shaffer R: Jürgen Pöckel Theater Rudolstadt
2012 – 2013 Nastja Saizewa in „Aufstieg der Amateure“ Von Steffen Mensching und Michael Kliefert, R: Herbert Olschok Theater Rudolstadt
2012 – 2013 Chris Gorman (HR) in „Gerüchte, Gerüchte“ von Neil Simon, Regie Charlie Risse, Theater Rudolstadt
2012 – 2013 Kiki/Renenutet/Colette in „Das Phantom des Louvre“ von A. Kannstein, Theater Baden-Baden, Regie: Thomas Höhne
2011 Ilse in „Frühlingserwachen“ von F. Wedekind, Staatstheater Stuttgart, Regie Catja Baumann
2010 Performance „Point Blank/The Initiation“ im Kunstbezirk Stuttgart u. ZKM Karlsruhe, Leitung Sebastian Klemm
2010 Titania in „Ein Sommernachtstraum“ von W. Shakespeare, Wilhelma Theater, Regie Gerd Heinz
Februar 2009 J. Cage „Songbooks“, Galerie Stihl Waiblingen, Leitung Frank Wörner
Juni 2008 HR Karl Roßmann in „Amerika“ nach Kafka, JTW Spandau, Regie Carlos Manuel
August 2007 – Oktober 2007 Wiederaufnahme „Karamasow“ in der JTW Spandau und im Theater an der Parkaue
Mai 2007 Rolle Lisette in der „Misogyn“ von Lessing, Theaterhaus Mitte, Regie Andreas Neu
März 2006 – Oktober 2006 Rolle „Lise“ in „Karamasow“ nach Dostojewski, JTW Spandau, Regie Carlos Manuel
1999 – 2001 Improvisationstheatergruppe „Crazy Kids“


Top